Nähgeschenke zur Geburt – Teil 2

Dieser Beitrag ist Teil 2 von 2 der Serie Nähgeschenke zur Geburt

Es gibt so viele, tolle Schnittmuster für Babys und Kleinkinder – viele davon sind sogar Freebooks. Einige davon stehen schon sehr lange auf meiner To-Sew-Liste, daher habe ich mich entschlossen eine kleine Artikel-Reihe zu dem Thema zu kreieren.

In meinem ersten Artikel habe ich bereits über einen Sew-Along geschrieben, bei dem ich mitgemacht habe. Hier wird monatlich in einer Facebook-Gruppe aus vorgeschlagenen Schnittmustern abgestimmt, welches gemeinsam genäht wird. Das ist nicht nur super motivierend, sondern auch hilfreich. Man kann sich bei Fragen direkt an Leute wenden, die das Teil gerade erst genäht haben oder selber an der betreffenden Stelle sind. Motiviert durch die Gruppe sind schon vier verschiedene Teile entstanden. Einerseits der Ahoi Regenbogenbody mit Walen aus dem letzten Artikel. Die anderen drei Baby-Oberteile zeige ich hier.

 

Schnabelinas Trotzkopf mit Walen

Ein ganz kleines bisschen war noch vom Walstoff übrig. Fast hat er für den Trotzkopf von Schnabelina in einer 56 ausgereicht – aber leider auch nur fast… Zum Glück ist das Schnittmuster aber super geeignet um kleinere Stoffreste mit einander zu kombinieren. Denn vom Rückenteil konnte ich noch die untere Hälfte zuschneiden – dann war er alle. Mir gefällt der dunkle, obere Teil aber richtig gut. Da passt noch perfekt ein kleiner Spruch drauf, der vielleicht im Wal-Teil untergegangen wäre. Der wird demnächst ausgeplottet. Der junge Mann lässt sich aber hoffentlich noch etwas Zeit, denn sein Termin ist erst im Sommer.

 

Wickel Trotzkopf

In der Gruppe zum Sew-Along gab es eine Dame die aus dem Trotzkopf Wickel-Oberteile gezaubert hat. Da ich immer wieder von Eltern höre, dass diese Art super toll und stressfreier zum Anziehen ist, fand ich die Abwandlung des Schnittmusters natürlich sehr interessant. Das Ende vom Lied ist, dass ich mit der Dame einen sehr tollen Chat-Austausch hatte, in dem sie mir erklärte wie das Ganze umzubauen ist. Das musste natürlich ausprobiert werden – Babys gibt’s ja mittlerweile genug im Freundeskreis ;) . Empfänger ist dann aber mal wieder mein Neffe geworden. Ein bisschen muss er aber noch reinwachsen.

 

Kaktusliebe – Ballonkleid Wirbelwind

Yehii – zur Abwechslung mal etwas für Mädchen! Das hübsche Kleidchen-SM ist von Lila wie Liebe und auch ein Freebook. Da hatte ich von Anfang an irgendwie Kaktussis, äääh Kakteen-Stoff im Sinn. Davon hatte ich dann auch zwei ganz tolle bei “Alles für Selbermacher” gefunden. Das Schnittmuster war einfach zu Verstehen: wer schon einmal einen Regenbogenbody mit amerikanischem Ausschnitt genäht hat, bekommt dieses Kleid ohne Probleme hin. Aber auch ohne große Erfahrung ist das Schnittmuster meiner Meinung nach umsetzbar, denn die Anleitung ist sehr gut beschrieben.


Weitere Artikel dieser Serie
<< Babyalarm im Freundeskreis – Nähgeschenke zur Geburt

Das könnte Dich auch interessieren...

Diese Webseite speichert Nutzerdaten und Cookies, um die Seite und die Inhalte für Leser zu optimieren.  Erlauben | Deaktivieren | Datenschutz (Wenn Du vom Webseiten tracking ausgeschlossen werden möchtest, wird ein Cookie in Deinem Browser für zukünftige Besuche gespeichert.)
615