Nicht wegschmeißen! Chips aus Kartoffelschalen

Kartoffelschalen. Früher sind sie bei uns immer im Müll gelandet. Schade wenn man bedeckt was für leckere, schnell zubereitete Chips man daraus machen kann.

 

 

Wir haben schon länger rumexperimentiert und verschiedenste Zubereitungsarten getestet. Frittiert, im Ofen, mit Salz ausschwitzen gelassen… Alle Arten waren sehr lecker auf Ihre Weise, aber das folgende ist das von uns als “nonplusultra” gekürte Rezept, da sie sehr knusprig und nicht wabbelig von der Konsitenz her werden.

Rezept und Anleitung: Chips aus Kartoffelschalen

  1. Kartoffeln schälen (die dann natürlich für das “eigentliche Gericht” zu verwerten sind)
    Wichtig: Man sollte keine Schalen von keimenden oder grünen Kartoffeln nehmen, da diese Gifte enthalten können. Außerdem empfiehlt es sich Bio Kartoffeln zu verwenden, da diese nicht mit Schlafmitteln behandelt sind.

    1. Tipp: Wir machen manchmal eine Challenge draus:
      Wer  schafft “die längste” Schale aus einer Kartoffel?
      Das macht nicht nur Spaß, sondern ergibt auch schön lange Chips!
  2. Alle Schalen kommen dann zusammen in eine große Schale, wo
    1. Olivenöl,
    2. Salz (oder auch Rosmarin-Salz),
    3. und ordentlich Gewürze nach belieben zugegeben werden.
      1. z.B. Pfeffer,
      2. Chili,
      3. Rosmarin,
      4. Knoblauch
  3. Alles gut durchmischen (was übrigens mit der Hand am besten geht).
  4. Dann die Schalen mit der hellen Seite nach oben auf ein Backblech verteilen.
    (Ein wirklich wichtiger Punkt, um knusprige und gleichmäßig gegarte Chips zu bekommen!)
  5. Bei ca. 200°C Ober-/Unterhitze oder 180°C Umluft 15 Minuten kross ausbacken.
    1. Da jeder Ofen anders ist, am besten beobachten wann sie schön kross sind (Test-Naschen ist auch erlaubt)

 

 

Man kann sie wohl auch super mit Käse überbacken. Das steht allerdings noch auf unserer “Zu-Testen-Liste”. Ich würde dafür vermutlich einen Light-Käse verwenden. Normale Käsesorten dünsten beim Backen immer recht viel Fett aus, sodass die Chips vielleicht nicht so knusprig werden. Wenn wir das Ganze ausprobiert haben, werde ich es Euch auf jeden Fall auf Instagram wissen lassen ;) .

Das könnte Dich auch interessieren...