Unser neuer Hofgarten – Verwildert und verwunschen

Wer uns schon länger kennt weiß, dass wir, seit dem wir in unserer Wohnung eingezogen sind, auf einen der kleinen Gärten im Hinterhof scharf sind. Nun hat es nach über 5 Jahren endlich geklappt und wir haben einen Garten direkt neben unseren Nachbarn ergattern können.

Damals gehörte der Garten einem älteren Ehepaar, welches sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um das Grundstück kümmern konnte. Die angrenzenden Gärten haben immer wieder Grundarbeiten geleistet, damit er nicht zuwuchert. Seit zwei Jahren wohnen dort jedoch neue Leute und der Garten konnte sich frei entfalten.

Nun haben wir ihn also recht verwildert, aber nicht komplett verwahrlost, übernommen. Auf dem folgenden Bild erkennt man (oder auch nicht) das Gartentor – höhö.

Naja da irgendwo hinter dem Flieder versteckt es sich. Das Tor ist eines meiner ersten Projekte hier im Garten. Alex übernimmt derweil den Moosrasen und den großen Baumstumpf. Der Baumstumpf ist da unter diesem Schälchen versteckt und hat einen knappen Meter Durchmesser. Das wird nochmal eine Menge Arbeit.

Bevor es allerdings richtig losgeht bekommt der Garten einen kleinen Grundputz. Das Laub von den letzten Jahren haben wir erst einmal grob zusammengeharkt. In den Hecken hat sich über die Zeit ganz schön was angesammelt. Die Hecken haben zumindest an den Seiten einen Formschnitt erhalten. Nach drei Arbeitseinsätzen haben wir uns dann das erste Mal einen Eiskaffe gegönnt und zumindest kurz im Garten entspannt.

Es gibt allerdings noch einiges zutun, was wir möglichst noch dieses Jahr erledigen wollen:

  • die “Hecke” welche aus unterschiedlichsten Bäumen besteht (die wahrscheinlich wild) gewachsen sind, muss erneuert werden. Dies wird voraussichtlich erst zwischen Herbst und Frühjahr angegangen (man beachte die gesetzlich vorgeschrieben Zeiten für solche Heckenarbeiten)
  • das Tor restaurieren
    • Hecke stutzen, soweit erlaubt, sodass man Zugang bekommt
    • Baum, der das Öffnen verhindert, umpflanzen
    • von Moosen und Flechten befreien
    • Abschleifen
    • Holzschutz und Lasur aufbringen
  • Rosenbogen für das Tor aufstellen
  • Baumwurzel entfernen, Boden ausgleichen
  • Rasen
    • umgraben & begradigen
    • Moos entfernen
    • neu sähen
  • Terrasse bauen
  • mediterraner Steingarten mit Kräutern & Gewürzen anlegen
  • Hochbeet aufstellen und bepflanzen

Wenn wir wieder Zeit haben im Garten zu arbeiten, gibt es demnächst ein Paar Vorher-/Nachher-Bilder. Bis dahin müsst ihr mit dieser schönen Gartenweisheit auskommen:

Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick.

Das könnte Dich auch interessieren...